Malediven: Reiseziel für Lebensgenießer und Abenteurer

16. März, 2024 by Dorothea SchroederDie beste Reisekaufrau in Deutschland

Unvergessliche Momente im Inselparadies der Malediven

Die Malediven, ein Archipel von mehr als tausend Inseln im Indischen Ozean, sind ein wahres Paradies für Naturliebhaber, Lebensgenießer, Abenteurer und Erholungssuchende.

Tropischer, luxuriöser Palmenstrand auf den Malediven mit einer charmanten Hütte, perfekt für einen erholsamen Urlaub.
Ultimativer Luxusurlaub auf den Malediven

Entdecken Sie das Inselparadies der Malediven, wo endlose Strände, kristallklares Wasser und eine atemberaubende Natur eine idyllische Kulisse für unvergessliche Urlaubserlebnisse bieten.


Das kristallklare Wasser und die unberührten Strände der Malediven bieten eine idyllische Kulisse für unvergessliche Erlebnisse.

Von der Möglichkeit, in luxuriösen Überwasservillen zu residieren, bis hin zu aufregenden Tauchabenteuern, bei denen man die faszinierende Unterwasserwelt erkunden kann, haben die Malediven für jeden Reisenden etwas zu bieten.

Die lokale Kultur und Gastfreundschaft tragen zusätzlich dazu bei, dass sich Besucher willkommen und verzaubert fühlen.

Die Malediven sind nicht nur ein Reiseziel, sondern auch ein Ort der Ruhe und Erholung, an dem Sie dem hektischen Alltag entfliehen und neue Energie tanken können.

Die Malediven, ein Inselstaat im Indischen Ozean, sind berühmt für ihre traumhaften Strände, kristallklares Wasser und luxuriöse Resorts. Was viele nicht wissen: Diese Inseln liegen auf 26 Atollen, die aus Korallenriffen und Sandbänken bestehen.

  • Shaviyani-Atoll: Shaviyani-Atoll, einem Juwel der Malediven, versteckt sich ein verborgener Schatz, der die Herzen von Luxusreisenden höher schlagen lässt. Diese entlegene Inselgruppe, die eher im Schatten anderer bekannter Reiseziele liegt, bietet einen Zufluchtsort für jene, die sich nach Abgeschiedenheit, innerer Ruhe und der unberührten Schönheit der Natur sehnen.

  • Raa-Atoll: Das zauberhafte Raa-Atoll schmiegt sich sanft in die westliche Perlenkette der Malediven. Lange Zeit im verborgenen Glanz des Äußeren Rings verborgen, öffnete es erst Ende der Neunziger seine Tore für Reisende. Auf seinen 80 Inseln, die größtenteils unberührt und unbesiedelt sind, erheben sich nur wenige Resorts, jedes von ihnen eine Oase der Harmonie mit der Natur.

  • Baa-Atoll: Seit etwa zwei Jahrzehnten für den Tourismus geöffnet, erweist sich das Baa-Atoll als wahres Paradies für Naturliebhaber und Erholungssuchende, die die unberührte Natur schätzen. Genießen Sie endlose weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und den Blick auf unberührte Inseln, die der Szenerie den perfekten Schliff verleihen.

  • Ari-Atol: Das Ari-Atoll im weiten Malediven-Archipel besticht durch seine beeindruckende Größe, erstreckt sich oval über knapp 90 mal 30 Kilometer. Viele der 100 einzelnen Inseln sind touristisch gut erschlossen und bewahren dennoch ihre zauberhafte Schönheit, die für viele das wahre Malediven-Flair ausmacht.

  • Dhaalu Atoll: Als südlicher Teil des Nilandhe Atolls, das geographisch und administrativ zweigeteilt ist, zählt das Dhaalu Atoll mit seinen 23 mal 38 Kilometern zu den kleineren Atollen der Malediven. Von seinen 50 Inseln sind fünf von Einheimischen bewohnt, während die gleiche Anzahl von atemberaubenden Luxusresorts geschmückt wird.

  • Thaa-Atoll: Entdecken Sie das Thaa-Atoll, das ultimative Ziel für einen erholsamen Traumurlaub auf den Malediven. In seiner abgelegenen Lage im Südwesten des Archipels erwarten Sie keine endlosen Hotelreihen, sondern vielmehr vereinzelte Juwelen der Luxushotellerie, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

  • Noonu-Atoll: Obwohl das Noonu-Atoll relativ weit im Norden liegt, ist es immer noch ein verborgenes Juwel mit teilweise unentdeckten Inseln. Gleichzeitig beherbergt es einige der besten Hotelresorts des Landes, die auf privaten Inseln alle Annehmlichkeiten und den Luxus bieten, den man sich nur wünschen kann.

  • Lhaviyani-Atoll: Das Lhaviyani-Atoll, in seiner ovalen Form, erstreckt sich über eine Fläche von etwa 22 mal 35 Kilometern und zählt somit zu den kleineren Atollen der Malediven. Trotz seiner Größe birgt es eine Fülle an Schätzen. Die meisten Inseln sind von üppiger tropischer Vegetation bedeckt und befinden sich nahezu ausnahmslos am Rande des Atolls, entlang des äußeren Riffs.

  • Nord Malé-Atoll: m Nord Malé-Atoll, dem Zuhause für fast die Hälfte der Bevölkerung der Malediven, einschließlich der Inselhauptstadt Malé, findet man einen faszinierenden Kontrast. Nur wenige Bootsfahrminuten entfernt liegen unberührte Hotelinseln, die das Beste bieten, was die Malediven zu bieten haben.

  • Süd Malé-Atoll: Obwohl das Süd Malé-Atoll mit seinen knapp 530 Quadratkilometern Gesamtfläche und etwa 3500 Einwohnern zu den kleineren Atollen der Malediven zählt, ist die Anzahl der jährlichen Besucher um ein Vielfaches höher. Dennoch bieten die Hotelinseln hier stets die Möglichkeit für absolute Privatsphäre und genug Raum, um die malerische Insellandschaft in vollen Zügen zu genießen.

  • Laamu-Atoll: Das Laamu-Atoll ist ein Ort, der sich durch Luxus auf allen Ebenen auszeichnet: Hier können Sie beim Frühstück spielende Delfine beobachten. Gelegen fast unmittelbar auf Höhe des Äquators, ist dieses 42 mal 36 Kilometer große Atoll das südliche Ende der Hauptatolle und bisher noch relativ unerforscht.

  • Gaafu-Atoll: Mit seinen 255 einzelnen Inseln gilt dieses tropische Paradies als eines der größten Atolle weltweit. Geographisch betrachtet liegt das Gaafu Alifu Atoll nahe am Äquator, was Ihnen eine Fülle an Wärme und Sonnenschein für Ihren Inselurlaub verspricht. Wenn Sie die Vorzüge von Ruhe und Abgeschiedenheit schätzen, dann ist das Gaafu Atoll der perfekte Ort dafür, lediglich 11 Inseln sind überhaupt bewohnt.

Ob Sie ein Abenteuerurlauber, ein Strandliebhaber oder ein Taucher sind, hier finden Sie das perfekte Reiseziel. Lassen Sie sich von der Schönheit und Vielfalt dieser Inselwelt verzaubern!


Wenn Sie sich nach einem Ort sehnen, an dem Sie dem Alltag entfliehen und inmitten unberührter Natur entspannen können, dann sind die Malediven der perfekte Ort für Sie.

Egal, für welche Art von Insel Sie sich entscheiden, Sie werden sicherlich von der unberührten Schönheit und der entspannten Atmosphäre der Malediven verzaubert sein.

Inseln der Malediven

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der tropischen Inseln der Malediven, wo jede Insel wie ein kleines Stückchen Paradies im Indischen Ozean erscheint.

Einige der bewohnten und touristisch interessanten Inseln der Malediven sind:

  • Malé: Die Hauptstadt der Malediven ist nicht nur das politische und wirtschaftliche Zentrum, sondern bietet auch kulturelle Sehenswürdigkeiten wie den Malé-Fischmarkt und die Hukuru Miskiy Moschee.

  • Maafushi: Bekannt für ihre erschwinglichen Unterkünfte und lebhafte Atmosphäre, ist Maafushi beliebt für Aktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen und Surfen.

  • Thulusdhoo: Diese Insel ist ein Paradies für Surfer, mit dem legendären Coke's Surf Break und entspannter Atmosphäre.

  • Dhangethi: Eine charmante Insel, die für ihre Nähe zu den berühmten Tauchplätzen wie dem Hammerhai-Point und dem Kuda Rah Thila bekannt ist.

  • Guraidhoo: Eine traditionelle maledivische Insel mit gastfreundlichen Einheimischen und einer entspannten Atmosphäre, ideal für Tauchen und Schnorcheln

  • Fulidhoo: Diese ruhige Insel bietet atemberaubende Strände und eine entspannte Atmosphäre, perfekt für romantische Flitterwochen oder entspannte Urlaubstage.

  • Ukulhas: Berühmt für ihre Umweltinitiativen und ihr sauberes, türkisfarbenes Wasser, ist Ukulhas ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und Taucher.

Diese Inseln bieten eine Mischung aus lokalem Charme und touristischen Annehmlichkeiten, die Besuchern ein authentisches Erlebnis in den Malediven ermöglichen.


Die Geschichte der Malediven

Die Geschichte der Malediven ist von einer reichen kulturellen Vielfalt, einer wechselhaften politischen Landschaft und einer tief verwurzelten religiösen Tradition geprägt.

Diese Inselnation im Indischen Ozean hat eine Geschichte, die bis zu den frühesten Besiedlungen durch Seefahrer aus dem Süden Indiens und Sri Lanka vor mehr als 2000 Jahren zurückreicht.

Von den frühesten Anfängen bis zur heutigen Zeit ist die Geschichte der Malediven geprägt von ihrer einzigartigen Lage, ihrer reichen Kultur und ihrem unermüdlichen Streben nach Fortschritt und Wandel.

Zeitspanne Wichtige Ereignisse
Vor 2000 v. Chr. Erste Besiedlung der Malediven durch Seefahrer aus dem Süden Indiens und Sri Lanka
3. Jahrhundert v. Chr. Etablierung des buddhistischen Königreichs auf den Malediven
1153 Islamische Einführung auf den Malediven unter dem Sultan Al-Din Muhammad
1558-1573 Portugiesische Besatzung der Malediven, gefolgt von einem erfolgreichen Aufstand und der Wiederherstellung der maledivischen Herrschaft
1887 Die Malediven werden zum Protektorat des Britischen Empire erklärt
1932 Einführung einer konstitutionellen Monarchie auf den Malediven durch Sultan Muhammad Shamsuddin III
1965 Die Malediven erlangen die Unabhängigkeit vom Britischen Empire unter Sultan Muhammad Fareed Didi
1968 Abschaffung der Monarchie und Ausrufung der Republik Malediven
1978 Ausrufung des Islam als offizielle Religion der Malediven
2004 Verheerender Tsunami trifft die Malediven, verursacht schwere Zerstörungen und Verluste
2008 Einführung der Demokratie auf den Malediven mit den ersten demokratischen Wahlen
2012 Abdankung des Präsidenten Mohamed Nasheed und umstrittener Machtwechsel
2018 Wiederwahl von Präsident Ibrahim Mohamed Solih und Hoffnungen auf eine demokratische Erneuerung

Dieser historische Zeitrahmen bietet einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen in der Geschichte der Malediven von den frühesten Besiedlungen bis zur heutigen Zeit.


Erlebe Luxus pur auf den Malediven: Wo Eleganz auf Naturschönheit trifft

Eine ruhige Strandszene in Griechenland mit Tischen und Stühlen unter einem traditionellen, strohgedeckten Sonnenschirm.
Feiern Sie Ihre Liebe auf den Malediven

Erleben Sie die Romantik der Malediven, einem der romantischsten Reiseziele der Welt, das für seine einsamen Strände, romantischen Sonnenuntergänge und luxuriösen Resorts bekannt ist, die perfekte Kulisse für unvergessliche romantische Erlebnisse bieten.


Traumurlaub auf den Malediven: Luxusresorts, weiße Strände und kristallklares Wasser

Bevor Sie Ihre Reise planen, ist es wichtig, die beste Reisezeit für die Malediven zu berücksichtigen.

Die Malediven haben ein tropisches Klima mit zwei Hauptzeiten: der Trockenzeit von November bis April und der Regenzeit von Mai bis Oktober.

Die Trockenzeit ist ideal für Sonnenanbeter und Wassersportler, während die Regenzeit niedrigere Preise und weniger Touristen bietet, aber auch mit gelegentlichen Regenschauern einhergeht.

Auswahl der richtigen Insel

Bei der Auswahl Ihrer Insel sollten Sie Ihre persönlichen Vorlieben und Interessen berücksichtigen.

Wenn Sie sich nach einem authentischen Einblick in das lokale Leben sehnen, ist die Hauptstadt Malé eine gute Wahl.

Hier können Sie lokale Märkte besuchen, historische Sehenswürdigkeiten erkunden und Einheimische treffen.

Für Budgetreisende ist die Insel Maafushi eine beliebte Option, da sie eine Vielzahl von Unterkünften zu erschwinglichen Preisen bietet und eine lebendige Atmosphäre hat.

Wenn Sie auf der Suche nach einem romantischen Rückzugsort sind, sollten Sie die Insel Veligandu in Betracht ziehen, die für ihre luxuriösen Überwasservillen und ruhigen Strände bekannt ist.

Unabhängig von Ihrer Wahl werden Sie auf den Malediven eine atemberaubende natürliche Schönheit und herzliche Gastfreundschaft erleben.

Verwöhnen Sie Körper und Seele in einem luxuriösen Spa auf den Malediven

Einzigartige Reisen durch maßgeschneiderte Expertenberatung


Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir ein e-mail.

Dorothea Schroeder - Urlaubsreif - Reisevermittlung seit 1991

Unterkünfte auf den Malediven

Die Malediven sind bekannt für ihre luxuriösen Resorts, die oft auf eigenen Inseln liegen und eine Vielzahl von Annehmlichkeiten bieten.

Von Überwasservillen mit privaten Pools bis hin zu Strandbungalows direkt am Wasser gibt es für jeden Geschmack und jedes Budget eine passende Unterkunft.

Die Resorts auf den Malediven zeichnen sich durch ihren erstklassigen Service, ihre atemberaubende Lage und ihre hochwertigen Einrichtungen aus.

Viele Resorts bieten auch eine Vielzahl von Aktivitäten und Ausflügen an, um Ihren Aufenthalt unvergesslich zu machen.

Es ist ratsam, frühzeitig zu buchen, besonders in der Hochsaison, um die besten Angebote zu erhalten und sicherzustellen, dass Sie Ihren Traumurlaub auf den Malediven erleben können.

Transport auf den Malediven

Die meisten Besucher der Malediven kommen mit dem Flugzeug an und landen am internationalen Flughafen Malé.

Von dort aus können Sie entweder mit einem Inlandsflug oder mit dem Boot zu Ihrer Zielinsel gelangen.

Die Inlandsflüge sind eine bequeme und schnelle Möglichkeit, um zwischen den verschiedenen Inseln zu reisen, aber sie können auch teuer sein.

Eine alternative Option ist die Fähre, die regelmäßig zwischen den bewohnten Inseln verkehrt und eine preiswerte Möglichkeit bietet, die Malediven zu erkunden.

Viele Resorts bieten auch Transferservice vom Flughafen zur Unterkunft an, der oft im Preis inbegriffen ist.

Es ist wichtig, Ihre Transportoptionen im Voraus zu prüfen und entsprechend zu planen, um einen reibungslosen Start in Ihren Maledivenurlaub zu gewährleisten.

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

Auf den Malediven gibt es eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die Ihren Aufenthalt unvergesslich machen können.

Von Wassersportarten wie Schnorcheln, Tauchen und Kajakfahren bis hin zu Inselhüpfen und Entspannung am Strand gibt es für jeden Geschmack und jedes Interesse etwas zu entdecken.

Ein Highlight für viele Besucher sind die Schnorchel- und Tauchausflüge, bei denen Sie die atemberaubende Unterwasserwelt der Malediven erkunden und eine Vielzahl von Meereslebewesen wie bunte Korallen, exotische Fische und majestätische Mantarochen beobachten können.

Für Abenteuerlustige gibt es auch eine Vielzahl von Wassersportarten wie Jetski-Fahren, Parasailing und Windsurfen, die Ihnen einen Adrenalinkick bieten und Ihren Aufenthalt auf den Malediven unvergesslich machen werden.

Wenn Sie es lieber ruhiger angehen lassen möchten, können Sie sich einfach zurücklehnen, entspannen und die tropische Schönheit der Malediven genießen, während Sie den Sonnenuntergang über dem Ozean beobachten.

Budgetplanung und Währung

Bei der Planung Ihrer Reise auf die Malediven ist es wichtig, ein Budget festzulegen und die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Aktivitäten und Transport zu berücksichtigen.

Die Malediven gelten oft als teures Reiseziel, aber es gibt auch Möglichkeiten, Geld zu sparen, besonders wenn Sie außerhalb der Hochsaison reisen oder in Budgetunterkünften übernachten.

Die Währung auf den Malediven ist die Maledivische Rufiyaa (MVR), aber die meisten Resorts akzeptieren auch US-Dollar und Kreditkarten.

Es ist ratsam, etwas Bargeld für kleinere Einkäufe und Trinkgelder mitzunehmen, aber Sie können auch in den meisten Orten mit Kreditkarte bezahlen.

Es ist auch wichtig, im Voraus zu prüfen, ob Ihre Kreditkarte im Ausland verwendet werden kann und ob Gebühren anfallen.

Malediven - Buchen Sie jetzt und erleben Sie die ultimative Auszeit!

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, mich anzurufen oder ein E-Mail zu schreiben.

Dorothea Schroeder - Urlaubsreif - Reisevermittlung seit 1991

Kulturelle Sensibilität und Respekt

Bei Ihrem Besuch auf den Malediven ist es wichtig, die lokale Kultur und Traditionen zu respektieren.

Die Malediven sind ein muslimisches Land, und es gelten bestimmte religiöse und soziale Sitten und Gebräuche, die Sie beachten sollten.

Kleiden Sie sich angemessen, besonders wenn Sie religiöse Stätten besuchen oder in öffentlichen Bereichen unterwegs sind, und vermeiden Sie es, sich in der Öffentlichkeit zu küssen oder Zuneigung zu zeigen.

Es ist auch wichtig, respektvoll gegenüber der empfindlichen Umwelt der Malediven zu sein und sich bemühen, Ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

Nehmen Sie Ihren Müll mit und vermeiden Sie es, Plastikprodukte zu verwenden, wenn möglich.

Indem Sie sich bewusst und respektvoll verhalten, können Sie dazu beitragen, die lokale Kultur und Umwelt der Malediven zu erhalten und zu schützen.

Gesundheit und Sicherheit

Vor Ihrer Reise sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle erforderlichen Impfungen haben und sich über Gesundheitsrisiken auf den Malediven informieren.

Es wird empfohlen, Impfungen gegen Tetanus, Hepatitis A und Typhus zu erhalten, bevor Sie die Malediven besuchen, und sich über Malaria und Dengue-Fieber zu informieren, die auf den Inseln vorkommen können.

Trinken Sie nur abgefülltes oder gereinigtes Wasser und vermeiden Sie es, Lebensmittel von Straßenverkäufern zu kaufen, um Magenbeschwerden zu vermeiden.

Die Malediven gelten im Allgemeinen als sicher für Touristen, aber es ist immer ratsam, wachsam zu bleiben und die lokalen Gesetze und Vorschriften zu beachten.

Vermeiden Sie es, abgelegene Gebiete allein zu erkunden, und seien Sie vorsichtig, wenn Sie Aktivitäten wie Tauchen oder Schnorcheln ausüben.

Indem Sie sich vor Ihrer Reise über potenzielle Gesundheitsrisiken informieren und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen, können Sie sicherstellen, dass Sie eine sichere und angenehme Zeit auf den Malediven verbringen.

Malediven: Wo der Stress des Alltags einfach wegspült wird

Egal, ob Sie alleine reisen, mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie, die Malediven bieten für jeden etwas.

Tauchen Sie ein in die entspannte Atmosphäre der Inseln und lassen Sie sich von ihrer natürlichen Schönheit verzaubern.

  • Die Kultur der Malediven: Die Malediven haben eine reiche Geschichte und Kultur, die von den Einflüssen verschiedener Völker geprägt ist. Von traditionellen Festivals bis hin zu kunstvollen Handwerksarbeiten spiegelt die Kultur der Malediven die Herzlichkeit und Gastfreundschaft ihrer Bewohner wider.

  • Das Unterwasserparadies: Die Malediven sind weltweit bekannt für ihre atemberaubenden Korallenriffe und die vielfältige Unterwasserwelt. Beim Schnorcheln oder Tauchen haben Sie die Möglichkeit, farbenfrohe Fische, majestätische Mantarochen und sogar freundliche Haie hautnah zu erleben.

  • Die luxuriösen Resorts: Von exklusiven Überwasservillen bis hin zu romantischen Strandbungalows bieten die Resorts der Malediven alles, was das Herz begehrt. Erleben Sie Luxus und Komfort in einer idyllischen Umgebung und lassen Sie sich von erstklassigem Service und exquisiter Küche verwöhnen.

  • Die Aktivitäten: Ob Wassersport, Wellness oder kulturelle Erkundungen, auf den Malediven gibt es für jeden etwas zu erleben. Genießen Sie spannende Wassersportarten wie Windsurfen oder Kitesurfen, lassen Sie sich in einem luxuriösen Spa verwöhnen oder erkunden Sie die charmanten Dörfer der Einheimischen.

  • Die besten Reisezeiten: Die Malediven sind das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel, aber die beste Reisezeit hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Die Trockenzeit von November bis April bietet sonniges Wetter und ideale Bedingungen für Wassersportarten, während die Regenzeit von Mai bis Oktober für günstigere Preise und weniger Touristen sorgt.

  • Die Anreise: Die Malediven sind mit dem Flugzeug von vielen internationalen Flughäfen aus gut zu erreichen. Die meisten Besucher landen auf dem internationalen Flughafen Malé und nehmen dann ein Boot oder ein Wasserflugzeug zu ihrem Resort.

  • Die kulinarischen Genüsse: Die maledivische Küche ist geprägt von frischen Meeresfrüchten, exotischen Gewürzen und lokalen Zutaten. Probieren Sie unbedingt traditionelle Gerichte wie Mas Huni (Thunfisch mit Kokosnuss) oder Fihunu Mas (gegrillter Fisch) für einen authentischen Geschmack der Malediven.

  • Die Umweltbewusstsein: Die Malediven sind stolz darauf, eine umweltfreundliche Destination zu sein und setzen sich aktiv für den Schutz ihrer natürlichen Ressourcen ein. Viele Resorts und Organisationen führen Programme zur nachhaltigen Entwicklung und zum Umweltschutz durch, um die Schönheit der Inseln für zukünftige Generationen zu bewahren.

Entfliehen Sie dem hektischen Alltag und finden Sie Ruhe und Abgeschiedenheit auf den Malediven, einem der abgelegensten und unberührtesten Reiseziele der Welt, das für seine einsamen Strände, ruhigen Buchten und abgelegenen Inseln bekannt ist.


Tauche ein in die Schönheit des Indischen Ozeans

Die Malediven bestehen aus über 1.000 Inseln, die sich über den Indischen Ozean erstrecken.

Jede Insel ist ein kleines Stück Paradies mit weißen Sandstränden, türkisfarbenem Wasser und üppiger tropischer Vegetation.

Egal, ob Sie auf Hochzeitsreise sind, Abenteuer suchen oder einfach nur entspannen möchten, die Malediven versprechen unvergessliche Erinnerungen, die ein Leben lang halten werden.

Von romantischen Sonnenuntergängen bis hin zu aufregenden Tauchabenteuern gibt es auf den Malediven unendlich viel zu entdecken und zu erleben.

Mit diesen grundlegenden Informationen sind Sie bestens gerüstet, um Ihre Reise in das tropische Paradies der Malediven zu planen und zu genießen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Schönheit, Luxus und Abenteuer, die Malediven warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!

Malediven: FAQ

Die Malediven sind eine Inselnation im Indischen Ozean, südwestlich von Sri Lanka und Indien gelegen. Sie bestehen aus 26 Atollen und über 1.000 Inseln.

Die Malediven haben ein tropisches Klima mit ganzjährig warmen Temperaturen. Die Trockenzeit dauert von November bis April, während die Regenzeit von Mai bis Oktober reicht.

Zu den beliebtesten Aktivitäten gehören Schnorcheln, Tauchen, Wassersportarten wie Windsurfen und Kitesurfen, Bootsausflüge zu unbewohnten Inseln und Entspannung am Strand.

Zu den besten Tauchspots gehören Maaya Thila im Ari-Atoll, Fish Head im Nord-Male-Atoll und Manta Point im Süd-Male-Atoll, wo man Mantarochen und eine Vielzahl von Meereslebewesen sehen kann.

Die beste Reisezeit für die Malediven ist während der Trockenzeit von November bis April, wenn das Wetter sonnig und das Meer ruhig ist, was ideale Bedingungen für Aktivitäten im Freien bietet.

Auf den Malediven gibt es eine Vielzahl von Unterkünften, darunter luxuriöse Überwasservillen, Strandbungalows, Budget-Resorts und Gästehäuser auf den bewohnten Inseln.

Staatsangehörige vieler Länder, darunter die meisten europäischen Länder und die USA, erhalten bei ihrer Ankunft ein kostenloses 30-Tage-Visum für die Malediven.

Die Kosten für eine Reise auf die Malediven können je nach Unterkunft, Reisezeit und Aktivitäten variieren. Luxusresorts können mehrere hundert bis tausend Dollar pro Nacht kosten, während Budgetoptionen ab etwa 50-100 Dollar pro Nacht verfügbar sind.

Die Amtssprache der Malediven ist Dhivehi, aber Englisch wird in den meisten Resorts und touristischen Gebieten weitgehend verstanden und gesprochen.

Die beste Reisekaufrau in Deutschland

Reiseprofi

Dorothea Schroeder ist Inhaberin ihres eigenen Reisebüros, Urlaubsreif.


Ein Urlaub der in Erinnerung bleibt